Fünf einfache Strategien gegen Falten

Auch im hohen Alter strahlend schön und jung aussehen, den Alterungsprozess überlisten und mit einem faltenfreien Gesicht glänzen. Aber wie findet man die passende Pflege und was kann man im Alltag dafür tun, dass man seine jugendliche Optik noch lange behält?
Wir stellen 5 Anti-Aging Therapien vor, die wirklich helfen.
Mit diesen Nahrungsmitteln wirkt man dem Alterungsprozess entgegen
Anti Aging kann so einfach sein, denn nicht nur teure Cremes oder gar Botox sind die richtigen Maßnahmen gegen Falten.
Wer auf die richtigen Speisen setzt, kann tatsächlich der ersten Faltenbildung vorbeugen. Wichtig sind dabei Freie Radikale und Antioxidantien, die sich vor allem in Gemüse und Obst finden. Auch hochwertige Vitamine bewirken dass die Haut nicht zu früh an Spannkraft und Feuchtigkeit verliert.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, viel Fisch, Gemüse und Obst sorgt nicht nur für allgemeines Wohlbefinden, sondern hält auch das Aussehen jung und frisch.

Stressfrei leben

Das Stress sich negativ auf unser Wohlbefinden ausüben kann, ist längst bekannt. Dass es aber auch den Alterungsprozess der Haut negativ begünstigt, haben Wissenschaftler unlängst herausgefunden. Deshalb kann eine Anti-Aging-Strategie im Alltag der Abbau von Stress sein. Mit Yoga oder Meditation kann man nach einem anstrengenden Tag seine Sorgen hinter sich lassen und zum Feierabend abschalten.
Wer Stress erst gar nicht an sich herankommen lässt, der tut also nicht nur etwas für sein Seelenleben, sondern kann auch verhindern, dass sich Sorgenfalten breit machen.

Sonnenschutz großzügig verwenden

Die Sonne ist eine der größten Gefahren für unsere sensible Haut. Doch oft wird der Hautschutz vergessen. Dabei sollte man mit Sonnencreme niemals geizen, denn die Creme verhindert nicht nur das Eindringen von gefährdenden UV Strahlen in die Haut, Forscher konnten in Studien belegen, dass die tägliche Anwendung von Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 sogar Hautschäden wie Falten rückgängig machen können und den Alterungsprozess deutlich verringern können.
Darum sollte die Sonnencreme nicht nur ein wichtiges Utensil im Sommerurlaub sein, sondern schon bei leichten Sonnenstrahlen regelmäßig aufgetragen werden.

Fasten kann die Hautalterung stoppen

Fasten ist derzeit total angesagt. Aber nicht nur wer einige überflüssige Kilos los werden möchte, sollte zumindest zeitweise auf die Aufnahme von fester Nahrung verzichten.
Wer regelmäßig fastet, auch wenn es nur der stundenweise Verzicht ist, der kurbelt nicht nur seinen Fettabbau und den Stoffwechsel an, sondern hilft dem ganzen Organismus sich zu regenerieren. Wer mindestens 16 Stunden auf Nahrung verzichtet, der sorgt für eine Optimierung der Autophagie, die Zellerneuerung zeigt sich auch durch eine strahlende Haut.

Feuchtigkeit von Innen

Nicht nur von Außen kann Feuchtigkeit helfen, unsere Falten zu reduzieren. Auch von innen können wir durch die Aufnahme von Flüssigkeit die Hautalterung stoppen.
Trinken gegen Falten ist einer der einfachsten Tipps, die man täglich unkompliziert umsetzen kann.

Hier verraten wir euch, wie man Falten tatsächlich mildern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.